Rainer Maria Rilke „zu Gast“ im Museum der Rabenau
7. Fotoausstellung der Fotogruppe Rabenau mit dem Thema „Poesie und Fotografie“
Vernissage am Freitag, 24. März um 20:00 Uhr

(cj) Im Museumsjahr des Vereins für Heimat- und Kulturgeschichte der Rabenau sind die Fototage der benachbarten Fotogruppe eine feste Größe. Bereits zum 7. mal ist das Museum Gastgeber, wenn die Aktiven der Fotogruppe ihre Ausstellung zeigen.

Waren es in den vergangenen Jahren Themen wie Verbindungen, Ortsnamen, Redewendungen oder berühmte Fotos nachgestellt, so hat sich der Verein diesmal der Poesie genähert.

Welcher bekannte Dichter liegt der Rabenau näher als Rainer Maria Rilke?!

Auf seinem Weg von Appenborn nach Friedelhausen hatte er im Pavillon des Londorfer Burggartens übernachtet.
Im Lichte des Kronleuchters soll Rilke die Stille und Pracht des Gartens genossen haben, wo nur der Springbrunnen leise vor sich hin plätscherte …

So hat sich die Fotogruppe hauptsächlich diesem Dichter gewidmet und einige seiner kurzen Gedichte fotografisch interpretiert. Daneben kommen zur Abwechslung auch andere bekannte Künstler zu Wort, wie beispielsweise Bertolt Brecht, Heinrich Heine, Ringelnatz, oder Heinz Erhardt.

Die entsprechenden Gedichte liegen nicht nur in schriftlicher Form vor, sondern werden zur Vernissage auch stilvoll vorgetragen.

Nach bekannt bewährtem Muster ist dies der 1. Teil der Ausstellung. Teil 2 sind dann die beliebten Diashows in denen wieder Poetisches, Lustiges oder Nachdenkliches mit Fotos und Musik als kurze AV-Show gezeigt werden. Als 3. Baustein sind dann themenfreie Fotografien der Mitglieder zu sehen, welche die Ausstellung komplettieren und abrunden sollen.

 

Termine:
Freitag 24.03. um 20:00 Uhr Vernissage
Sonntag 26.03. von 13:00 bis 18:00 Uhr Ausstellung
Sonntag 02.04. von 13:00 bis 18:00 Uhr Ausstellung

 

Seien Sie herzlich willkommen – der Eintritt ist frei.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.