Ohne Strom und ohne Stecker“
Klicken für die Vergrößerung!

Heute ist es eine Selbstverständlichkeit, dass wir uns mittels Knopfdruck elektrischer Geräte bedienen. Ob im Haushalt, in der Werkstatt, bei der Arbeit und auch als Freizeitvergnügen, Maschinen und elektrische Hilfsmittel sind allgegenwärtig. Das war nicht immer so. Gerade mal etwas über 100 Jahre ist es her, da musste man sich „ohne Strom und ohne Stecker“ behelfen. Diesen Sachverhalt hat das Museum der Rabenau in der aktuellen Sonderausstellung thematisiert. Gezeigt werden die Parallelen zwischen damaligen Hilfsmittel (ohne Elektrizität) und heutigen.

So liegt beispielsweise der Handbohrer neben der modernen Akkubohrmaschine oder die Petroleumlampe steht neben der modernen Campingleuchte ...

Mit dieser Ausstellung möchten wir „jung und alt“ ansprechen. Sowohl Kinder und Jugendliche, welche die Exponate vielleicht nur aus dem TV kennen und Ältere, welche bestimmt auch noch eigene Erlebnisse in Verbindung mit den Gegenständen erzählen können.

 

Öffnungszeiten am Michaelismarkt
Samstag, den 8. September 2018 von 15:00 Uhr - 19:00 Uhr
Sonntag, den 9. September 2018 von 11:00 Uhr - 18:00 Uhr

 

Nach Absprache sind auch Sonderöffnungen, z. B. für Schulklassen möglich.

Traditionsgemäß wird wieder Kaffee und Kuchen serviert - seien Sie herzlich Willkommen - der Eintritt ist frei.

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok